Ist wirklich jeder Mensch ein Experte seines eigenen Lebens?

Für uns als Coach ist die zwischenmenschliche Kommunikation zentral. Unsere Kommunikation besteht aus mehreren Botschaften, die in einem wertschätzenden Mantel auf die Herzen unserer KlientInnen ausgerichtet sind. Aber welche Botschaft ist in unserer Kommunikation eigentlich zentral?

Das ist wohl eine individuelle Frage der Haltung, die jeder von uns Coaches für sich reflektieren darf. Die meisten meiner Kunden würden nun antworten, dass für sie jeder Mensch ein Experte seines eigenen Lebens ist und diese wesentliche Haltung gegenüber Wertschätzung auch ihre zentrale Botschaft wäre…

Für mich ist das wahr, aber nur halbwahr. Diese Haltung wirkt auf mich zu kurz. Zu unprakmatisch. Zu wunschreal.

Ein harter Treffer

Er löst einen stechenden Schmerz beim Klienten aus…

Und ein Reue-Impuls bei mir…

Schmerz wird aus meiner Sicht benötigt, um Menschen zu einer gewünschten Veränderung zu bringen:

  • In der Marketing-Botschaft, um potenzielle KlientInnen zu der Reise in mein Coaching-Programm zu begleiten.
  • In meiner Coaching-Akademie, um meine KlientInnen ihren nächsten Schritt zu schenken.

Jeder Mensch ist für mich ein Experte seines eigenen Lebens, aber nicht seiner Glaubenssätze!

Es gibt unangebrachten Schmerz und es gibt lösenden Schmerz. Ich reflektiere nach jeder Session diesen lösenden Schmerz: »Auf welche Art und Weise möchte ich meine KlientInnen weh tun?«

Resultat:

  1. Es tritt ein eifriges Bemühen ein, die neuentdeckte Blockade zu umlaufen.
  2. Es kommt eine differenzierte Einsicht des damaligen Verhaltens.
  3. Es wütet eine Empörung über das frühere „gegen die Blockade rennen“ auf.
  4. Es wächst eine tiefe Ehrfurcht vor der kraftvollen Wirkung des eigenen Glaubenssystems.
  5. Es schleicht sich langsam eine Sehnsucht nach weiterer Reflektionsfläche ein.
  6. Es brennt eine leidenschaftliche Flamme für meinen coachenden Mehrwert auf.
  7. Es zementiert sich ein Schutzwall gegen unreflektierte Beurteilungen.

Wie ist Deine innere Haltung gegenüber Schmerz in der Session? Schreibe es mir unten als Kommentar. Ich bin sehr gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.