XING Erwähnung löschen: @mentions & Benachrichtigung [2022]

Um die XING Erwähnung zu löschen, leg einfach hier den Schalter um: https://www.xing.com/settings/privacy/profile/mentions

Wie funktioniert die XING-Erwähnung "@-Mentions"?

Es ist jetzt möglich, andere Nutzer in Kommentaren und Antworten auf Beiträge zu erwähnen, ähnlich wie in anderen Tools oder Netzwerken.

Eine @Erwähnung teilt dem markierten Mitglied durch eine E-Mail-Benachrichtigung und eine Push-Benachrichtigung mit, dass es erwähnt worden ist.

Du kannst jede Push-Benachrichtigungen (Kommentar, Like, Share & Mention) separat einstellen.

Wie ist diese Erwähnungsfunktion entstanden?

Sie wurden ursprünglich auf Twitter erstellt. Das Profil der Person, auf die verwiesen wird (englisch „to mention“), wird verlinkt und die Person sieht das auch. Auf diese Weise kann man entweder mit den Personen kommunizieren oder Diskussionen mit ihnen beginnen. Auch bekannt von Instagram, Facebook, LinkedIn und anderen Plattformen.

Wie kann man das nutzen?

Gib einfach das @-Zeichen ein und direkt danach den Namen des gewünschten Kontaktes – XING durchsucht dabei dein Netzwerk und zeigt dir eine Auswahl.

Du kannst diese Erwähnung nutzen, um einen Mitarbeiter auf ein interessantes Thema aufmerksam zu machen oder einen Experten zu einer Diskussion hinzuzuziehen.

Neuigkeiten löschen

Möchtest du eine Nachricht, die du selbst erstellt hast, von der Startseite entfernen?

Das kannst Du ganz einfach machen, indem Du

  1. in der Neuigkeit oben rechts auf den Menü-Button mit den 3 Punkten klickst und
  2. dann „Beitrag löschen“ auswählst.
  3. Und dann nur noch „Ja, löschen“

Auch dein Netzwerk sieht das nun nicht mehr.

Fazit

Das Fazit ist, dass die XING-Erwähnungsfunktion @mentions eine großartige Möglichkeit ist, mit anderen Nutzern zu kommunizieren, Diskussionen zu starten und auf Themen aufmerksam zu machen. Sie ist einfach zu nutzen und Ihr Netzwerk sieht die gelöschten Beiträge nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.