LinkedIn® Video Format [2024] – Was ist zu beachten und was klappt am besten?

Ziehen Sie in Erwägung, LinkedIn-Videos für sich zu nutzen? Das sollten Sie tun! Es ist ein effektives Marketinginstrument. In diesem Blogbeitrag finden Sie alle Informationen, die Sie fürs LinkedIn Video Format benötigen.

Autor:
Marketing für Coaches - Devin Kandelhard

Devin Kandelhard,
LinkedIn Experte

Inhaltsverzeichnis

Welches Video-Format wird auf LinkedIn unterstützt?

Gut

Schlecht

> Grundsätzlich empfehle ich das klassische .MP4-Format.

Wie lang darf ein LinkedIn Video höchstens sein?

Unternehmensseiten & persönlichen Profilen

bezahlte Werbeanzeigen

> Grundsätzlich empfehle ich die klassische Full-HD-Auflösung mit 1920×1080. Dann wird die Datei auch nicht zu groß.

Hier eine kleine Übersicht, was es nun mit diesem häufig gehörten 9:16-Hochformat und 16:9-Querformat auf sich hat und wie Sie das auf LinkedIn mit Überschriften versehen könnten:

Mehr Infos finden Sie hier auf der LinkedIn Hilfeseite für Videos.

LinkedIn Whitepaper: In 5 Schritten zu beständig neuen Kunden-Beziehungen

LinkedIn Whitepaper 2

Tragen Sie daher bitte jetzt einfach Ihre Email ein, damit wir Ihnen unser Gratis-Whitepaper zusenden können!

Es wird KEIN Newsletter abonniert.
arrows 2
pfeil

LinkedIn Video Formate im Test

Daumenregel:

Viele Video-Zuschauer sitzen in einer lauten Umgebung, z. B. in einem Zug. Sie werden nicht in der Lage sein, den Ton einzuschalten, daher sind die Untertitel wichtig, um Ihre Botschaft zu vermitteln.

Bei Unternehmensseiten & persönlichen Profilen habe ich mal einiges durchgetestet. Das kam dabei raus:

Zunächst mal, habe ich einen kurzen Teaser genommen und dann mich selbst gefilmt. Klappte ganz gut, weil es recht viel Vertrauen aufgebaut hat und mich 2 Leute angeschrieben hatten. Beide haben auch nicht geliked gehabt. Klar, sie waren ja auch mit meinem Profil beschäftigt 😉

Dann habe ich dasselbe mal in einem Screencast probiert. Klappte leider nicht so gut 🙁

Früher dachte ich noch, dass ich ja einfach etwas mehr Text als Teaser nehmen könnte und nochmal eine spannende Überschrift direkt in das Video schneiden. Auch die Idee war nicht so ganz von Erfolg gekrönt …

Aber als dann meine Textposts immer besser liefen, dachte ich mir „Warum nicht?“ und habe einfach mal das, was ich da im Video sage als Untertitel und als Haupttext oben reingepackt. Das Ganze mit etwas Storytelling und es funktionierte außerordentlich gut 🙂

Die Idee das als Screencast zu machen, war mal wieder ein Flop. Aber nun gut, zumindest weiß ich das jetzt ^^

Mein Fazit

Die Schlussfolgerung zum LinkedIn-Videoformat ist, dass es wichtig ist, Geschichten zu erzählen, um die Zuschauer zu fesseln. Dies ist ein effektiver Weg, um die Aufmerksamkeit zu erregen und die Zuschauer bei der Stange zu halten. Außerdem kann die Verwendung von Untertiteln dazu beitragen, dass Ihre Botschaft auch in einer lauten Umgebung effektiv vermittelt wird.

Häufige Fragen - kurze Antworten

Im Format sollte einfach Full-HD mit 1920×1080 Auflösung und .Mp4-Format gewählt werden.

Ein Video darf maximal 15 Minuten lang sein und eine Dateigröße von 5 GB haben.

Um ein Video auf LinkedIn zu posten, klicken Sie einfach oben auf Ihrer Startseite auf ‚Video‘. Wählen Sie dann Ihr Video aus und es wird direkt hochgeladen.